Selbstentfaltung & selbstbestimmte BildungsWege

Selbstentfaltungs-BegLeitung

EntfaltungsbegLeitung basiert auf humanistischer Psychologie, Gestalt-pädagogik, integrativer Gestaltarbeit, integraler Psychologie sowie dem Stufenmodell der psychosozialen Entwicklung von Erik H. Erikson.

Im Mittelpunkt stehen junge Menschen und ihre Entfaltungsbeürfnisse sowie Intuition, Involvierung, Initiative und Initiation.

Im Ausbildungslehrgang stelle ich meine Erfahrungen in der BegLeitung von jungen Menschen allen Teilnehmer*innen als Möglichkeit und Open-Source-Modell zum persönlichen Weiterent-wickeln zur Verfügung. –> Detailinfos herunterladen


Workshops für Eltern

Wieviel Digitalisierung braucht mein Kind?

Digitalisierung spielt in Gegenwart und Zukunft eine immer größere Rolle. Kinder und Jugendliche werden heutzutage „digital natives“ genannt, weil sie die Nutzung digitaler Endgeräte bestens beherrschen. Auch Kindergarten und Schule setzen zunehmend auf Digitalisierung. Umso wichtiger ist es, dass junge Menschen zu einem verantwortungs- und sinnvollen Umgang mit digitalen Medien begleitet werden. Als Eltern leisten Sie dazu im Idealfall einen wesentlichen und wichtigen Beitrag. Daher ist es von Bedeutung, dass Sie sich diesbezüglich kompetent machen.

Im Workshop werden folgende Themen und Ihre Fragen dazu behandelt:

  • Rahmenbedingungen für den Einsatz digitaler Medien (Alter d. Kindes, Dauer der Nutzung, Anwendungsbereiche, …)
  • Chancen und Gefahren der Nutzung digitaler Medien
  • Nutzung zur Produktion und zur Kreativitätsförderung versus Konsum und Suchtpotential
  • Wie vermittle ich meinen Kindern mediale Kompetenz?
  • Ausräumen von Sorgen und Ängsten bezüglich eines zu späten Vertrautwerdens mit der digitalen Wirklichkeit
  • Klärung von wesentlichen pädagogischen Maßnahmen bei der Entfaltung der jungen Menschen im Sinne der Entwicklungspsychologie
  • Finden der richtigen Balance im Umgang mit digitalen Medien

Samstag, 13.3.2021, 10-17 Uhr, € 120,- für Einzelteilnehmer*innen bzw. € 190,- pro Elternpaar. –> Termine & Anmeldung

Konfliktmanagement in der Familie

Konflikte gehören zum Leben dazu, es ist wichtig, sie richtig auszutragen. Eltern sollten sich also eine gute Konfliktkompetenz aneignen, um ihrem Nachwuchs ein gutes Vorbild zu sein und die Familie gut durch konfliktträchtige Zeiten zu steuern. Die Basis für gelungene Konfliktbearbeitung ist eine wertschätzende und partnerschaftliche Haltung sowie ein Achten auf die Gefühle und Bedürfnisse aller Beteiligten.

Im Workshop werden folgende Themen und Ihre Fragen dazu behandelt:

  • was bei Auseinandersetzungen zu beachten ist
  • Grundlagen der gewaltfreien Kommunikation
  • Familienkonferenzen zur Konfliktlösung
  • Kommunikationsfallen
  • Wie streite ich richtig?
  • Versöhnungsrituale
  • praktische Arbeit an konkreten Fallbeispielen der Teilnehmenden

Samstag, 24.4.21, 10-17 Uhr, € 120,- für Einzelteilnehmer*innen bzw. € 190,- pro Elternpaar. –> Termine & Anmeldung

Schulschwierigkeiten – was tun?

Schule bringt junge Menschen und Kinder öfter als einem lieb ist in Schwierigkeiten. Dafür gibt es viele verschiedene Gründe, z.B. wenn die Chemie zwischen Lehrenden und Lernenden nicht stimmt, wenn Lernprozesse nicht gut begleitet werden, wenn Leistungsdruck herrscht, wenn die Stimmung in der Klasse/Schule nicht stimmt, wenn es an Übergängen (Kindergarten-Volksschule, Volksschule – Mittelschule/Gymnasium) zu Überforderung kommt, wenn Lernen nicht gelingt, etc.

Als Eltern sind wir gefordert, diese Schwierigkeiten zu erkennen und die notwendigen, richtigen Maßnahmen zu ergreifen, so dass die Heranwachsenden, ihren Bildungsweg ohne andauernde Schwierigkeiten gehen können.

Im Workshop werden folgende Themen und Ihre Fragen dazu behandelt:

  • Was es braucht, dass schulische Bildung gelingt
  • erfolgreiche Bildungspartner*innenschaft Eltern-Schüler*innen-Lehrer*innen
  • die richtige Schule für mein Kind
  • gute Begleitung an Übergängen und Schnittstellen (Kindergarten-VS, VS-NMS/AHS)
  • Wie spreche ich Schwierigkeiten in der Schule, bei den Lehrenden richtig an?
  • alternative, selbstbestimmte Bildungswege – ein Ausweg?
  • praktische Arbeit an konkreten Situationen im Schul- bzw. Lernalltag

Samstag, 15.5.21, 10-17 Uhr, € 120,- für Einzelteilnehmer*innen bzw. € 190,- pro Elternpaar. –> Termine & Anmeldung

BegLeiten statt erziehen – Förderung der Selbstentfaltung

Was wäre, wenn wir es aufgäben, unseren Nachwuchs zu etwas zu erziehen? Was wäre, wenn wir uns von den jungen Menschen anhand ihrer Bedürfnisse und Interessen führen ließen?

Denn: Junge Menschen wollen sein. Sie wollen so sein wie sie sind. Sie wollen sie selbst sein. Damit sie ihren Weg gehen können, brauchen sie BegLeitung. Das große „L“ zeigt, dass Leitung auch im Begleitungsprozess immer wieder eine Rolle spielt. Aber nicht durchgängig. Da wären wir sonst wieder in den alten pädagogischen Mustern, wonach aus einem Kind etwas gemacht werden soll.

In der EntfaltungsbegLeitung aber geht es darum, die jungen Menschen beim Sein, das immer auch ein Wachsen und Werden ist, authentisch und vorbildhaft zu begleiten und sich als Mentor_in zur Verfügung zu stellen. Als Mentor_in haben Sie einen Blick für Entwicklungs- und Entfaltungsbedürfnisse der von Ihnen begleiteten jungen Menschen, sie tragen auf diese Weise zur Stärkung von Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen und Selbstentfaltung bei. Auf diese Weise können junge Menschen eine ihren Talenten und Fähigkeiten entsprechende Entwicklung nehmen und selbstbewusste und eigenverantwortliche Menschen sein.

Im Workshop werden folgende Themen und Ihre Fragen dazu behandelt:

  • Erziehung, Entwicklung und Entfaltung – Gemeinsamkeiten und Unterschiede
  • Stufenmodell der psychosozialen Entwicklung von Erik H. Erikson
  • Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen, Selbstentfaltung
  • Wie begleite ich mein Kind richtig bei seiner Selbstentfaltung
  • Achtsamkeit und Wertschätzung als wichtige Basis
  • Grenzen geben Halt
  • Kommunikation auf Augenhöhe
  • praktische Arbeit an konkreten Situationen aus dem Familienalltag

Samstag, 19.6.21, 10-17 Uhr, € 120,- für Einzelteilnehmer*innen bzw. € 190,- pro Elternpaar. –> Termine & Anmeldung

Selbstentfaltungs-Training

All the world’s a stage – Integrative Theaterarbeit

Theater-Spielen ist eine Kunst die sich jedeR aneignen kann, die/der sich dafür interessiert. Auch ich habe das – als Nicht-Schauspieler – gelernt und möchte diese Erfahrung an interessierte junge Menschen ab 3 Jahre weitergeben.

Ziele der Wokshops:

Erarbeiten und Vorbereitung einer altersadäquaten Aufführung (z.B. Spielsequenzen, Theaterstück oder die Dramatisierung eines Romans/einer Erzählung)

  • Kommunikation & Rhetorik
  • Auftreten, Selbstausdruck & Selbstbewusstsein
  • Köpersprache & Körperbeherrschung
  • Kreativität
  • Persönlichkeitsentwicklung, Reflexion &Selbsterkenntnis
  • Teambuilding

Dazu bringe ich neben meiner Kompetenz als Pädagoge und als akad. integrativer Supervisor (Reflexion, Prozessorientierung, Persönlichkeitsentwicklung) mit Schwerpunkt Psychodrama meine Erfahrungen in der Theaterarbeit mit jungen Menschen ein.

Die Theaterworkshops können für Ihren BildungsRaum/Ihre Bildungseinrichtung individuell gebucht werden oder die (jungen) Menschen nehmen an einem der von mir angebotenen Workshops teil. –> Preise, Anfragen & Buchung


selbstbestimmte BildungsWege

Es gibt ihn, den ganz persönlichen Bildungsweg auch abseits der Institution Schule oder anderer Bildungsinstitutionen. Es ist (noch) nicht so leicht ihn zu finden, es ist ebenfalls (noch) nicht so leicht, ihm treu zu bleiben.

Während die einschlägigen Institutionen derzeit bloß nach einem vorgegebenen Curriculum unterrichten, in dem festgelegt wird, was wann gewusst werden muss – und dieses Wissen auch noch abgeprüft wird – sind die individuellen Bildungswege auf das Leben, Können und Wollen jeder und jedes Einzelnen zugeschnitten.

Um den passenden Bildungs-Weg einschlagen zu können unterstütze ich beim Finden all der schon vorhandenen und beim Schaffen von allen noch notwendigen Möglichkeiten.

Lernen Sie für sich oder Ihre Kinder alle Tools zur Gestaltung eines individuellen Bildungsweges im Rahmen eines BildungsWegTrainungs kennen.

„Die Bildung der Zukunft wird frei gewählt werden können und nicht mehr vorgegeben sein – oder es wird keine Bildung mehr sein.“ –> Preise, Anfragen & Buchung


Im Jahr 2020 gründete ich mit 2 Kolleg*innen den Verein wachsen_werden_sein – die Lobby für den BildungsWandel, die (junge) Menschen dabei unterstützt, ihren selbstbestimmten Bildungsweg gehen zu können. Zudem werden Initiativen und Personen, die diese Idee unterstützen vernetzt. Ich freue mich, wenn du Aktionär unserer Lobby werden möchtest! –> Infos & Mitgliedschaft

Seit 2015 bin ich als Radiomacher beim freien Wiener Radio Orange 94.0 aktiv. Meine aktuelle Sendereihe Get Bildung! – BildungsWandel im Gespräch bringt vierteljährich Talk und Diskussion zum Thema. –> Sendungsseite