Veranstaltungen

nächste Termine

Mahnwache für Kinder- und Menschenrechte

Wir versammlen uns in Stille und hören Auszüge aus der Kinder- und Menschenrechtskonvention. Bring eine Laterne mit!

Mittwoch, 10.3. 2021, 18.30-19.30, Marienkapelle Neustift/Donau –> keine Anmeldung erforderlich

Wieviel Digitalisierung braucht mein Kind?

Digitalisierung spielt in Gegenwart und Zukunft eine immer größere Rolle. Kinder und Jugendliche werden heutzutage „digital natives“ genannt, weil sie die Nutzung digitaler Endgeräte bestens beherrschen. Auch Kindergarten und Schule setzen zunehmend auf Digitalisierung. Umso wichtiger ist es, dass junge Menschen zu einem verantwortungs- und sinnvollen Umgang mit digitalen Medien begleitet werden. Als Eltern leisten Sie dazu im Idealfall einen wesentlichen und wichtigen Beitrag. Daher ist es von Bedeutung, dass Sie sich diesbezüglich kompetent machen.

Im Workshop werden folgende Themen und Ihre Fragen dazu behandelt:

  • Rahmenbedingungen für den Einsatz digitaler Medien (Alter d. Kindes, Dauer der Nutzung, Anwendungsbereiche, …)
  • Chancen und Gefahren der Nutzung digitaler Medien
  • Nutzung zur Produktion und zur Kreativitätsförderung versus Konsum und Suchtpotential
  • Wie vermittle ich meinen Kindern mediale Kompetenz?
  • Ausräumen von Sorgen und Ängsten bezüglich eines zu späten Vertrautwerdens mit der digitalen Wirklichkeit
  • Klärung von wesentlichen pädagogischen Maßnahmen bei der Entfaltung der jungen Menschen im Sinne der Entwicklungspsychologie
  • Finden der richtigen Balance im Umgang mit digitalen Medien

€ 120,- für Einzelteilnehmer*innen bzw. € 190,- pro Elternpaar.

Samstag, 13.3.2021, 10-17 Uhr, online via fairteaching –> Anmeldung

Die Kraft des Neumonds

Menschen sind es gewohnt am Beginn eines neuen Jahres Vorsätze zu schmieden, um dem eigenen Leben neuen Schwung oder sogar eine neue Richtung zu geben. Die Wirkung dieser Pläne verebbt in der Regel spätestens nach wenigen Wochen. Dem kann Abhilfe geschaffen werden: Die Energie der Neumondtage, die zwölf- bis 13-mal innerhalb eines Kalenderjahres stattfinden, ist ideal, um neu zu beginnen. Dafür lohnt es, einen Blick zurück zu werfen, und Altes (Gewohnheiten, „Laster“, Verletzungen, Schmerz, etc.) loszulassen und im Anschluss, Neues zu entwickeln, Visionen und Utopien zu entwerfen und auf ihre konkrete Umsetzbarkeit hin zu prüfen sowie einen Plan für deren Entfaltung und Verwirklichung aufzustellen. Dies alles wird in den drei Stundend des Workshops unter meiner Anleitung umgesetzt.

Der Teilnahmebeitrag beträgt € 39,-/Abend. Es gibt auch die Möglichkeit für 6- (zum Preis von € 199,-) bzw. 12- Monate-Blocks (für € 360,-).

Samstag, 13.3.2021, 18-21 h, online via fairteaching –> Anmeldung

Aktivierung der Selbstheilungskräfte & Stärkung des Immunsystems

Der Workshop läuft am Samstag von 10-12.30 sowie von 13.30-17 h und wird am Sonntag von 9-13 h fortgesetzt. Er findet derzeit online via Zoom statt.

In den insgesamt 10 Stunden werden folgende Themen behandelt:

  • So funktioniert unser Immunsystem
  • Maßnahmen zur Stärkung der Immunabwehr
  • Stärkung der Gesund-heit und Vorbeugung von Erkrankungen
  • Übungen zur Aktivierung und Stärkung der Selbstheilungskräfte

Der Workshop bietet eine gute Mischung aus theoretischen (Hintergrund-)Informationen und praktischen Übungen und kostet € 180,-.

Samstag, 20.3., 10 h bis Sonntag, 21.3.2021, 13 h online via fairteaching –> Anmeldung

Ohne Verwicklungen keine Entwicklungen

Menschen versuchen möglichst verwicklungsfrei durch das Leben zu kommen und sind in der Regel enttäuscht oder sogar entsetzt, wenn sich Schwierigkeiten ergeben, die sich nicht schnellstmöglich auflösen lassen.

Im Workshop lernen die Teilnehmenden den paradox anmutenden Grundsatz „Ohne Verwicklungen keine Entwicklungen“ durch theoretischen Input und durch praktische Arbeit an ganz konkreten Beispielen kennen. Es werden Methoden aufgezeigt, mit denen man sich seinen Lebensthemen stellen und diese erfolgreich bearbeiten kann. Auf diese Weise entstehen Impulse für die Lösung eigener Schwierigkeiten und Herausforderungen.

Der Workshop startet am Samstag um 10 h und wird am Sonntag Vormittag fortgesetzt. Die Kurszeiten sind: Samstag von 10-12.30 h und von 13.30-17 h sowie Sonntag von 9-13 h.

Kostenbeitrag: € 180,-

Samstag, 27.3.21, 10 h bis Sonntag, 28.3.21, 13 Uhr –> Anmeldung

Qi Gong und Tai Chi für die Gesundheit

Qi Gong und Tai Chi sind zwei ganzheitliche Übungswege zur umfassenden Erhaltung der Gesundheit. Körper, Geist und Seele werden gleichermaßen erfasst, es stellt sich schon nach wenigen Minuten ein umfassendes Gefühl der Entspannung ein, das sich wohltuend auf den gesamten Organismus auswirkt.

Zusätzlich zu den Übungen werden einfache Akupressur-Methoden zur Gesunderhaltung und zur Lösung von Energieblockaden in den Meridianen vermittelt.

10 Abende zu 90 Minuten, jeweils Montag, beginnend mit 19.4.2021

Kostenbeitrag: € 180,-

Montag, 19.4.21 bis Montag, 28.6.21, 18.30-20 Uhr –> Anmeldung

Konfliktmanagement in der Familie

Konflikte gehören zum Leben dazu, es ist wichtig, sie richtig auszutragen. Eltern sollten sich also eine gute Konfliktkompetenz aneignen, um ihrem Nachwuchs ein gutes Vorbild zu sein und die Familie gut durch konfliktträchtige Zeiten zu steuern. Die Basis für gelungene Konfliktbearbeitung ist eine wertschätzende und partnerschaftliche Haltung sowie ein Achten auf die Gefühle und Bedürfnisse aller Beteiligten.

Im Workshop werden folgende Themen und Ihre Fragen dazu behandelt:

  • was bei Auseinandersetzungen zu beachten ist
  • Grundlagen der gewaltfreien Kommunikation
  • Familienkonferenzen zur Konfliktlösung
  • Kommunikationsfallen
  • Wie streite ich richtig?
  • Versöhnungsrituale
  • praktische Arbeit an konkreten Fallbeispielen der Teilnehmenden

€ 120,- für Einzelteilnehmer*innen bzw. € 190,- pro Elternpaar. –> Anmeldung

Samstag, 24.4.21, 10-17 Uhr

Schulschwierigkeiten – was tun?

Schule bringt junge Menschen und Kinder öfter als einem lieb ist in Schwierigkeiten. Dafür gibt es viele verschiedene Gründe, z.B. wenn die Chemie zwischen Lehrenden und Lernenden nicht stimmt, wenn Lernprozesse nicht gut begleitet werden, wenn Leistungsdruck herrscht, wenn die Stimmung in der Klasse/Schule nicht stimmt, wenn es an Übergängen (Kindergarten-Volksschule, Volksschule – Mittelschule/Gymnasium) zu Überforderung kommt, wenn Lernen nicht gelingt, etc.

Als Eltern sind wir gefordert, diese Schwierigkeiten zu erkennen und die notwendigen, richtigen Maßnahmen zu ergreifen, so dass die Heranwachsenden, ihren Bildungsweg ohne andauernde Schwierigkeiten gehen können.

Im Workshop werden folgende Themen und Ihre Fragen dazu behandelt:

  • Was es braucht, dass schulische Bildung gelingt
  • erfolgreiche Bildungspartner*innenschaft Eltern-Schüler*innen-Lehrer*innen
  • die richtige Schule für mein Kind
  • gute Begleitung an Übergängen und Schnittstellen (Kindergarten-VS, VS-NMS/AHS)
  • Wie spreche ich Schwierigkeiten in der Schule, bei den Lehrenden richtig an?
  • alternative, selbstbestimmte Bildungswege – ein Ausweg?
  • praktische Arbeit an konkreten Situationen im Schul- bzw. Lernalltag

€ 120,- für Einzelteilnehmer*innen bzw. € 190,- pro Elternpaar. –> Anmeldung

Samstag, 15.5.21, 10-17 Uhr

BegLeiten statt erziehen – Förderung der Selbstentfaltung

Was wäre, wenn wir es aufgäben, unseren Nachwuchs zu etwas zu erziehen? Was wäre, wenn wir uns von den jungen Menschen anhand ihrer Bedürfnisse und Interessen führen ließen?

Denn: Junge Menschen wollen sein. Sie wollen so sein wie sie sind. Sie wollen sie selbst sein. Damit sie ihren Weg gehen können, brauchen sie BegLeitung. Das große „L“ zeigt, dass Leitung auch im Begleitungsprozess immer wieder eine Rolle spielt. Aber nicht durchgängig. Da wären wir sonst wieder in den alten pädagogischen Mustern, wonach aus einem Kind etwas gemacht werden soll.

In der EntfaltungsbegLeitung aber geht es darum, die jungen Menschen beim Sein, das immer auch ein Wachsen und Werden ist, authentisch und vorbildhaft zu begleiten und sich als Mentor_in zur Verfügung zu stellen. Als Mentor_in haben Sie einen Blick für Entwicklungs- und Entfaltungsbedürfnisse der von Ihnen begleiteten jungen Menschen, sie tragen auf diese Weise zur Stärkung von Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen und Selbstentfaltung bei. Auf diese Weise können junge Menschen eine ihren Talenten und Fähigkeiten entsprechende Entwicklung nehmen und selbstbewusste und eigenverantwortliche Menschen sein.

Im Workshop werden folgende Themen und Ihre Fragen dazu behandelt:

  • Erziehung, Entwicklung und Entfaltung – Gemeinsamkeiten und Unterschiede
  • Stufenmodell der psychosozialen Entwicklung von Erik H. Erikson
  • Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen, Selbstentfaltung
  • Wie begleite ich mein Kind richtig bei seiner Selbstentfaltung
  • Achtsamkeit und Wertschätzung als wichtige Basis
  • Grenzen geben Halt
  • Kommunikation auf Augenhöhe
  • praktische Arbeit an konkreten Situationen aus dem Familienalltag

€ 120,- für Einzelteilnehmer*innen bzw. € 190,- pro Elternpaar. –> Anmeldung

Samstag, 19.6.21, 10-17 Uhr